Das James Webb Weltraum-Teleskop: Hubble it up! Teil 2

Das James Webb Weltraum-Teleskop (JWST) – Auf dem Pfad der Existenz oder am Rande des Wahnsinns?

Zuerst wirst du dich wundern, was zum Teufel ist ein James Webb Weltraum Teleskop und warum zeigt er uns diese schicken Hubble Bilder, wozu brauchen wir das denn überhaupt?

Das JWST ist ein (gigantisches) infrarotauflösendes Teleskop mit 18 separateren, angebrachten Spiegelelementen (6,5 Meter, aus ultraleichten Beryllium gefertigt und mit Gold überzogen). Der Start aus Französisch Guyana im Jahr 2021 mittels einer Ariane5 Rakete ist bereits in Vorbereitung. Wenn du dich fragst, wie das „ganze Ding“ denn aussieht, habe ich dir hier ein Bild des Spiegels und einen Vergleich mit dir und Hubble vorbereitet.

Hubble versus James Webb

Das Webb ist der Nachfolger des Hubble Teleskops und benötigt infrarotes Licht, um die wirklichen Anfänge – im Sinne von den Anfängen des Universums selbst, zu beobachten. Nachdem das Universum seit dem Big-Bang sich ausdehnt und so massiv ist, hat das Licht, welches seit Beginn auf dem Weg ist, seine Wellenlänge verändert und ist nun länger (also infrarot). Sag mir einfach, wenn du über infrarote Wellen und Licht mehr wissen und in zukünftigen Posts darüber lesen möchtest.

Das Ziel der Forscher ist es, dieses einzufangen, um einen Blick auf den Beginn unseres Universums zu erhalten. Stell dir diese Bilder einmal vor!

Das gesamte Projekt ist eine Kooperation der NASA, ESA (European Space Agency) und der CSA (Canadian Space Agency), wobei der Hauptindustriepartner Northrop Grumman ist.

Zusätzlich zu diesem gigantischen Spiegel, ist das Teleskop mit einem mehrfachen Sonnenschild von den Ausmaßen eines Tennisplatzes ausgestattet. Stell dir einfach vor, wie dein Lieblingstennisplatz ins Weltall gefeuert wird!

Warum das Sonnenschild?

Um das Teleskop vor Hitze, Strahlung zu schützen und um das infrarote Licht unserer eigenen Sonne zu reflektieren, benötigt das Teleskop das Schild, da diese die Bilder und Beobachtungen des JWST stören würden.

Erstaunlicher Fakt, das gesamte JWST wiegt 6,2 Kilogramm, muss Temperaturen von 7 Kelvin (-447,07 Fahrenheit oder -266,15 Grad) standhalten und ist komplett faltbar, um in die Rakete zu passen. Es wird ca. 2-3 Monate brauchen, bis es sich im Weltraum ausfaltet und betriebsbereit ist. Ohne menschliche Interaktion.

Schau dir dieses Video für einen bildhaften Überblick an:

Überblick über James Webb

Warum schreibt er über Wahnsinn? Ganz einfach, aufgrund der Größe des Projekts. Nie zuvor haben Menschen ein Teleskop dieses Maßstabes ohne Prototypen oder kleineren Vorgänger (welcher in einem Stück, ohne Falten in die Rakete passen würde) hergestellt. Zusätzlich verzögert sich das Projekt merklich und die Kosten wandern durch die Decke.

Daher sehen Kritiker dieses Projekt als zu ehrgeizig und zeigen auf, dass seine kleinere und einfachere (in die Rakete im Ganzen passende) Version des Projektes ebenfalls genügen und das Hubble Teleskop bei weitem überbieten würde, ohne das hohe Risiko zu scheitern in Kauf zu nehmen (Kosten ca. 8-10 Mrd. USD).

Was denkst du darüber?

Das Zukunft trächtigste Projekt der Menschheit in der Erkundung des Weltalls oder egoistischer Wahnsinn ohne logische Nachforschung. Sag mir deine Meinung in den Kommentaren.

Für meinen Teil, verstehe ich das Argument mit einer kleineren Version zu beginnen und erfolgreich zu sein. Meine innere Stimme allerdings, hofft auf den Erfolg des derzeitigen Projektes. Stell dir die Bilder vor, welche JWST erzeugen könnte. Wir könnten den Beginn unseres Universums beobachten. Das des ganzen großen Dings!

Diese Gedanken sind einfach grandios.

Um den Beitrag zu beenden, habe ich dir noch ein anderes Video von Seeker eingefügt, welches die Möglichkeiten des Projektes noch weiter beschreibt.

Ist die Zukunft James Webb?

Gefallen dir solche Themen oder möchtest du über andere Inhalte Lesen? Lass es mich in den Kommentaren wissen.

Falls du keinen weiteren Beitrag auf deinem persönlichen Tor in die Zukunft verpassen möchtest, folge uns in den Sozialen Medien oder melde dich für unseren neusten Newsletter an.

Quellen

American Association for the Advancement of Science. (2019, 08 01). ScienceMag. Retrieved from https://www.sciencemag.org/news/2016/02/building-james-webb-biggest-boldest-riskiest-space-telescope

Bayerischer Rundfunk. (01. 08 2019). BR.de. Von https://www.br.de/themen/wissen/james-webb-weltraum-teleskop-nasa-100.html abgerufen

Golem.de. (01. 08 2019). golem.de. Von https://www.golem.de/news/nasa-ueberambitioniert-ueberteuert-und-in-dieser-form-ueberfluessig-1807-135209.html abgerufen

National Aeronautics and Space Administration. (2019, 08 01). NASA. Retrieved from https://www.nasa.gov/mission_pages/webb/main/index.html

Northrop Grumman Corporation. (2019, 08 01). news.northropgrumman.com. Retrieved from https://news.northropgrumman.com/news/releases/northrop-grumman-finishes-environmental-test-on-nasas-webb-telescope

Saurer, S. (01. 08 2019). lexikon.astronomie. Von https://lexikon.astronomie.info/missionen/JWST/index.html abgerufen

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Deutsch
English (UK) Deutsch